Firmenevents, wie sie Mitarbeiter lieben

Bayrisch, zünftig, will ich!

Wenn sich ein führendes Unternehmen bei seiner Belegschaft mit einem Event bedanken will, dann hat es natürlich zahlreiche Optionen – vom BBQ-Sommerfest bis zum exquisiten Feinschmecker-Menü (die wir selbstverständlich allesamt im Angebot haben). Das Interessante aber ist, dass seit jeher die klassische bayerische Gastlichkeit zu den beliebtesten Event-Formaten zählt – also eine eher unprätentiöse Küche, die nichtsdestotrotz von den Gästen bzw. Mitarbeitern besonders goutiert wird. Warum das so ist?! Na, ganz einfach: Weil’s schmeckt!

Und das wird jeder nachvollziehen können – es reicht ja schon, sich Folgendes durchzulesen, und es läuft einem das Wasser im Mund zusammen: Zur Vorspeise unsere Schmankerlplatte mit Radi, Obatzdm, Speck, Schwarzgräuchertem, Regensburgern, Pressack und vielem mehr.

Ein Grießnockerlsupperl dazwischen, dann natürlich Schweinsbraten mit Knödel und Krautsalat (oder auch Schupfnudeln) und zum krönenden Abschluss einen Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster und Apfelmus. Und wenn man sich jetzt noch vorstellt, dass all das in allerbester Frühauf-Genuss-Qualität auf den Tisch kommt, der zudem noch in der wunderbaren Gebirgsschützenhütte steht – zu der man, durch idyllische Winterlandschaft, in einer Pferdekutsche chauffiert wurde, um sich bei einem Aperitif am offenen Feuer zu wärmen, bevor man sich beim Bier in der Hütte gemütlich zusammenhockt dann weiß man genau, warum sich viele für die bayerische Option entscheiden.